Das erste Hallenturnier der F3-Mädchen

 In 3. F, Allgemein, Hallenmeisterschaft

f3
Die Fakten: Zwei Unentschieden und zwei verlorene Spiele. Besser kann der Einstand für 7 unerschrockene Neulinge nicht sein. Das erste Hallenturnier der F3-Mädchen von Altona 93 fand in Tangstedt/Norderstedt statt. Eigentlich hätten wir auch den Austragungsort stellen können. Denn neben uns traten auch noch die F1 und die F2 von Altona 93 an. Der Gastgeber Alstertal-Langenhorn stellte 2 Mannschaften.

Vom kleinen Feld mit kleinen Toren ging es nun in der Halle auf ein Handballtfeld mit gleichnamigen Toren. Für alle so ungewohnt, dass wir auch gleich das erste Spiel gegen die F1 des Gastgebers mit 5:0 verloren.
Das war erstmal ein Dämpfer, der mit Capri Sonne und gebackenen Waffeln kompensiert werden musste.

Im zweiten Spiel lief es dann schon bedeutend besser. Gegen die F2-Mädchen von Altona 93 schafften wir sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Hana. Sie lief allein auf das Tor zu und kurz vor der Torhüterin, grätschte sie den Ball ins Tor. Am Ende mussten wir uns allerdings auch hier geschlagen geben. Ein Hammer aus etwa zehn Metern schlug bei unserer Torhüterin hart unter der Latte ein.

Doch jetzt war klar: hier geht noch was. Das Tore schiessen ist bei uns noch nicht so angesagt. Doch das wird mit der Zeit und dem höherem Selbstvertrauen dann ganz von allein kommen. Was also machen, wenn es vorn noch nicht so gut klappt? Dagegen halten. Das Resultat: die letzten zwei Spiele gegen die F2 von Alstertal/Langenhorn und die F1 von Altona 93 konnten wir mit einem 0:0 über die Zeit bringen.

Das war ein wirklich starkes Debüt der unerschrockenen Sieben. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Hallenturniere.

Es spielten für die F3-Mädchen von Altona 93: Hana, Pauline, Fredda, Marla, Hannah, Helena und Emilia

Start typing and press Enter to search

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com